Storchencam in Hohne

Die Kamera - Webcam - auf das Storchennest in Hohne!

Vorübergehende Störung


Die Webcam auf das Storchennest ist vorübergehend nicht online.

Hintergrund ist, dass im Netzwerk der Storchencam (viele angeschlossene Geräte) eine Schadstoff-Software eingespielt war.

Alle Geräte mussten vom Netzwerk getrennt werden, auch wenn sie nicht ursächlich für das Problem waren. Der Schaden wird von einem externen Unternehmen beseitigt. Sobald dies der Fall ist, wird die Storchencam wieder in das Netzwerk integriert.

Die ehrenamtlichen Administratoren arbeiten an einer kurzfristigen Lösung. Ziel dieser Lösung ist, dass wir nicht von einem Netzwerk abhängig sind.

Bei positiven Verlauf wird die Webcam in wenigen Stunden / Tagen wieder online sein.


 


Zur der Website "Störche in den Kreisen Gifhorn und Celle"
von den Storchenbetreuern Herrn Hans-Jürgen Behrmann und Herrn Gerhard Papenburg
mit vielen Hintergrundinformationen und aktuellen Lageberichten
geht es >>  hier


 

Turmfalken in Hohne im Jahre 2020

Wir (sechs Küken) wohnten direkt in der Nachbarschaft, im Turm der Kirche, dort wo auch die Kamera installiert ist. (Quelle: Kirchengemeinde Hohne)