Nach 4 Jahren "Pause" Schützenfest in Spechtshorn

|   Schützenvereine

„Der ewige Jungschütze“ regiert Spechtshorn

Spechtshorner Schützenfest 23. Juli 2022 und Petrus meinte es mit den Spechtshornern sehr gut und ließ uns schwitzen. Schützenoberst Markus Olsson rief zum Antreten, im Gepäck den Spielmannzug aus Lohrbach, die absoluten Stimmungsmacher.

Es begann der Marsch zum noch amtierenden Schützenkönig Jan-Peter Dralle. Dieser begrüßte „sein Volk“ mit einem zünftigen Schützengruß und kühlen Getränken.

Zurück zum Festplatz wurde das Jugendkönigshaus 2022 proklamiert. Mit tosendem Applaus begrüßten alle den neuen Jugendkönig Julian Blanke. Mit seinem Vize-Jugendkönig Jannes Wagener und dem drittplatzierten Martin Neubüser.

Bei den Jungschützinnen hat sich Hannah Grupe das Zepter der Jugendkönigin erkämpft und errang die erste Scheibe der Jugendkönigin. Auf Platz zwei schoss sich die talentierte Scheibenmalerin Pia Ortmann, gefolgt von der dritten Catherine Thoneik. Die Jungschützen feierten anschließend ihre neuen Majestäten und Würdenträger ausgiebig mit Party Alarm.

Am Samstag fand um 11:00 Uhr das Antreten auf dem Festplatz statt. Im Grunde später Vormittag, für einige Jungschützen jedoch augenscheinlich mitten in der Nacht. Ein letztes Mal marschierte das Schützenbataillon zum scheidenden König „Jan-Peter, der jagende Obstler Bauer“. Während des anschließenden Umzugs durch das Dorf, heizte uns der Spielmannszug aus Lohrbach ordentlich ein. Am Nachmittag standen die Kinder und der Kindertanz im Mittelpunkt. Gegen 17:00 Uhr wurde der neue Kinderkönig bekannt gegeben. Jakob Löber holte sich die schöne Scheibe. Den zweiten Platz sicherte sich Martha Lagershausen vor der drittplatzierten Lilly Töteberg. Nach der Proklamation begleitete das Schützenbataillon den stolzen Kinderkönig zum Anbringen der Scheibe zu seinem Elternhaus.

Am Abend stand noch die Ernennung der Damenbesten sowie des neuen Schützenkönigs aus. Das Schießen um diese Würde wurde bereits am 09. Juli auf dem Schießstand in Hohne ausgetragen.

Da es viele sehr gute Schützinnen und Schützen gab, war die Spannung sichtbar groß. Beste der Damen unter den Spechtshorner Schützinnen wurde Ulrike Eichler. Die Freude um die errungene Scheibe der Damenbesten hielt das gesamte Schützenfest an. Den Sieg um den Platz der zweiten Dame konnte sich Claudia Uhlenhaut sichern, gefolgt von der überraschten dritten Dame Yvonne Sikora.

Im Anschluss folgte die Proklamation des Schützenkönigs 2022 und die Spannung stieg nochmals an. Dritter Mann wurde Jürgen Uhlenhaut, Jens Wagener zweiter Mann. Schützenkönig 2022 und gerührter Thronfolger wurde Jörg Hildebrandt, „Der ewige Jungschütze“. Nun verschönert die Schützenscheibe seine Fassade und die Königsallee ist um ein starkes Königshaus reicher. Jörg und seine Leasing-Königin Tanja Gakenholz freuten sich sehr und sind stolz auf die ihnen übertragene Königswürde für die nächsten zwei Jahre.

Nachdem nun die neuen Majestäten feststanden, eröffnete das Königshaus um 21:00 Uhr den Festball mit musikalischer Begleitung durch 4 Joy .

Wie auch in den Jahren zuvor, hat eine große Abordnung der Hohner Schützen maßgeblich zum Gelingen des Festballs beigetragen. Mit guter Musik und kühlen Getränken wurde gemeinsam bis in die Morgenstunden gefeiert, getanzt und gelacht.

Der Sonntag begann um 11:00 Uhr mit dem Antreten und anschließendem Königsfrühstück im Festzelt, mit den eingeladenen Gastschützenvereinen, Ehrengästen und Bürgern Spechtshorns. Wieder einmal hat sich die Firma Petermann selbst übertroffen. Ein Frühstück, welches keine Wünsche offenließ. Heike von der Brelie die 1.Vorsitzende führte neben dem Frühstück durch das Programm. Es gab einige Reden, Ansprachen, Ehrungen sowie Danksagungen.

Für 15 Jahre Mitgliedschaft erhielten Sarah Stockmann, Talissa Lewis, Gunda Kuhls und Gernot Fiedler die Verdienstnadel in Silber des Kreisschützenverbandes Celle Stadt und Land e.V. Die Ehrungen wurden von der Kreisjugendleiterin Maren Gremel vorgenommen.

Gut gestärkt machte sich das Schützenbataillon unter Führung ihres Obersts Olsson auf den Weg zum Anbringen der Scheibe der Damenbesten Ulrike Eichler. Bevor es weiter zum König ging, erwiesen wir unserem Ehrenoberst Erich Fischer die Ehre und die Lohrbacher stimmten einen Marsch ein. Im Anschluss wurde die Königsscheibe zum neuen König Jörg Hildebrandt gebracht. Dem Anbringen der Scheibe folgte ein königlicher Umtrunk.

Zeitgleich fand auf dem Festplatz das Schießen um den Gästekönig sowie des Wanderspechtes statt, dazu unterstütze uns der Schützenverein aus Lachendorf mit seiner Lichtpunktanalage und Team.   Die Bekanntgabe der Sieger wurde nach Rückkehr der Schützengesellschaft vom König gegen 16:30 Uhr durchgeführt. Gästekönig 2022 in Spechtshorn wurde André Gebhardt aus Lachendorf. Der Wanderspecht „wanderte“ zu Jens Wagener.

Ab ca. 18:00 Uhr begleitete Party Alarm mit DJ Celly den Ausklang eines gelungenen Spechtshorner Schützenfestes.

-Pressewart-

Zurück