Sie befinden sich auf der Seite:  ->  Bildung & Soziales  ->  Seniorenbetreuung

Seniorenkreis Hohne

Seniorennachmittag
Leiterinnen Seniorenkreis
Theatergruppe
Seniorennachmittag

Die Leitung des Seniorenkreises haben Elisabeth Cramm und Lena Wilkens von  Christa Thiele und Erika Hentschel (DRK in Zusammenarbeit mit der ev. lt. Kirchengemeinde Hohne) übernommen. Davor führten die Gemeindeschwester Liselotte Jammermann und Ratsfrau Gisela Raidel den Seniorenkreis.

Die Zusammenkunft der Senioren ist immer der letzte Mittwoch im Monat im Gemeindehaus der Himmelfahrtskirche. Tradition ist zu Beginn eine kurze Andacht durch den jeweiligen Pastor der Kirchengemeinde, danach gibt es Kaffee und Kuchen.

Den Nachmittag vervollständigen interessante Vorträge, z. B.
- von Ärzten und Apothekern,
- plattdeutsches von Jürgen Kaiser,
- Lichtbildvorträge von Rainer Brammer, Kurt Grüne, Marianne Gakenholz und anderen mehr,
- Informationen eines Kriminalkommissares, zugeschnitten für ältere Mitbürger,
- Gefängnispastor, Abfallberatung, NABU, Johaniter Unfallhilfe, Sozialstation Eschede-Lachendorf, AOK, Lebenshilfe Celle pro Senior,
interessanter Bericht einer ehemaligen Krankenschwester über Straßenkinder in Brasilien und vieles mehr.

Es gibt lustige Beiträge von Hohner Kindern, der Theatergruppe, den Küchenschaben und anderen Amateurgruppen. Zu Geburtstagen und Weihnachten gibt es kleine Basteleien. Einmal jährlich gestaltet der Singkreis Hohne einen Nachmittag. Handarbeiten der Frauen werden auf dem Weihnachtsmarkt Hohne verkauft, selbstgestrickte Socken aller Größen in allen Farben und Mustern sind sehr gefragt, es gibt schon lange vorher Bestellungen.

Von dem Erlös wird eine gemeinsame Fahrt durchgeführt,die Konfirmanden erhalten kleine Kreuze zur Konfirmation geschenkt und eine Spende für die Schwesternstation Hohne für die Anschaffung von Lagerungsmaterielien ist auch dabei.

Die Fahrten werden von den Senioren gern angenommen, ist es doch oftmals eine willkommene Abwechslung, zumal immer besondere Ziele von den Organisatorinnen ausgesucht werden, z. B.:
- Fahrt mit der Allernixe,
- Kutschfahrt in die Heide,
- Besichtigung der Schokoladenfabrik in Peine,
- Kerzenschnitzerei,
- evangelisches Rüstzentrum,
- Modefirma Heydenreich,
- Lebenshilfe Celle,
- Schloß in Neustatd am Rbg. mit Besuch der Familie des ehemaligen Pastors   Delventhal,
- Dorfmuseum Hösseringen,
- Schafstallkirche,
- Filmtierpark und viele mehr.
Das Team, mit weiteren helfenden Händen, freut sich über viele Gäste. Für die gehbehinderten Senioren wird ein Fahrdienst angeboten, dafür wird das Fahrzeug der Sozial- und Diakoniestation Eschede-Lachendorf freigestellt.

Die Betreuung des Seniorenkreises ist ehrenamtlich und trägt sich selbst.