LandFrauen auf Radtour!

|   Gemeinde

„KKK – Kühe, Kapelle, Köstlichkeiten“

Am 14.08.2021 fand die diesjährige Fahrradtour der LandFrauen unter dem Motto „KKK – Kühe, Kapelle, Köstlichkeiten“ statt. Die niedrige Inzidenz lies dies ohne Einschränkungen zu. Um 13.00 Uhr fanden sich knapp 40 LandFrauen und ein Landmann an der Himmelfahrtskirche in Hohne ein, wo die Tour ihren Anfang nahm.

Auf dem Programm stand zunächst die Besichtigung des modernen Kuhstalles von Olaf und Anja Müller in Hohne. Dort angekommen, erklärten uns Anja und Olaf die Abläufe in diesem mit viel Technik ausgestatteten Stall. Sehr interessant waren die Melkroboter und der automatische Futteranschiebe-Roboter, der schon Ähnlichkeiten mit R2D2 aus StarWars hatte – nur größer!

Mit diesen Eindrücken ging es mit den Fahrrädern weiter durch die Feldmark den Ahnsbecker Weg entlang zur im Fachwerkstil errichteten Ahnsbecker Kapelle, dem zweiten Programmpunkt. Klaus-Dieter Hanke erzählte mit viel Herzblut Wissenswertes über diese vermutlich ursprünglich aus dem 12. Jahrhundert stammende und wunderbar restaurierte Kirche. Die mit tiefblauen Ranke-Ornamenten bemalte Balkendecke, das aus Lindenholz sorgfältig geschnitzte Altar-Tryptichon und der antike Kronleuchter mit dem Emblem des Löwen stellen beeindruckende Kostbarkeiten dar, die einige der LandFrauen zum ersten Mal in Augenschein nahmen.

Danach radelten wir über Bunkenburg und den „Sprechenden Steinen“ im Schmarloh nach Hohne zurück in Richtung des dritten „K“: Anderer´s Gasthaus & Hotel am Waldschwimmbad Hohne-Spechtshorn. Dort schlossen wir unsere Radtour mit einem köstlichen Essen und interessanten Gesprächen über das Gesehene und Erlebte!

(U. Schulze-Bendewald/ A.-C. Trumann)

Zurück