56 Kinder lernen im Waldbad Hohne/Spechtshorn schwimmen

|   Gemeinde

Bei der Vorstandssitzung des Fördervereins „Waldbad Hohne/Spechtshorn“ gaben der Vorsitzende Erhard Thölke und die Geschäftsführerin Birgit Szeppek einen Rückblick auf die abgelaufene Badesaison.

Durch die Corona-Pandemie stand erst Anfang Mai fest, dass die Freibäder öffnen dürfen. In sehr kurzer Zeit wurden dann in Abstimmung mit dem Gesundheitsamt Hygiene- regeln für das Bad erarbeitet. Als Obergrenze für das Bad wurden 600 Gäste pro Tag festgelegt, die jedoch nie erreicht wurden. Einlass wurde nur Jahreskarteninhabern oder Mitgliedern des Fördervereins gewährt. Dadurch wurden viele weitere Jahreskarten verkauft und zirka 150 neue Mitglieder für den Förderverein gewonnen.

In kürzester Zeit mussten die Vorarbeiten unter den neuen Bedingungen abgearbeitet werden, wodurch in der Saison vom 12. Juni bis 6. September über 12.000 Besucher das große Waldbad besuchen konnten. Nach Auskunft des Schwimmmeisters Marcel Nerger konnten hierdurch auch 56 Kinder das Schwimmen erlernen, wozu leider statistisch immer weniger Kinder und Jugendliche wegen der Schwimmbadschließungen in der Lage sind.

Erhard Thölke berichtete über die geplante Sanierung des Nichtschwimmerbeckens, des Eltern-Kind-Bereiches sowie der technischen Modernisierung, die ab Herbst 2021 geplant ist. Nachdem der Schwimmerbereich vor zehn Jahren saniert wurde, ist dann das Bad generalüberholt und für weitere Jahrzehnte gerüstet. Die Kosten hierfür werden sich auf zirka 1,5 Millionen Euro belaufen.

Thölke ist zuversichtlich, dass die Planungen umgesetzt werden können, da sich der Samtgemeinderat einstimmig für den Erhalt des Bades ausgesprochen hat und Fördergelder des Amtes für „Integrierte Ländliche Entwicklung“ (ILE) in Aussicht stehen.

Birgit Szeppek berichtete, dass durch die Spende der Volksbank Südheide im Waldbad ein Defibrillator vorhanden ist, um im Notfall schnell Erste Hilfe leisten zu können.

Wenn die Bedingungen es erlauben, werden im Juli 2021 wieder Anfänger-Schwimmkurse und Aquajogging-Kurse angeboten. Näheres wird auch auf der Homepage unter www.waldbad-hohne-spechtshorn.de bekannt gegeben.

(Bericht Cellesche Zeitung vom 16.11.2020)

Zurück