Hans-Jürgen Ehlers, der Vierjahreskönig, übernimmt die Hohner Regentschaft

|   Gemeinde

Traditionell drei Tage am Stück feiert Hohne nach zweijähriger Zwangspause sein Schützenfest. Hauptkönig wurde unter großem Jubel Hans-Jürgen Ehlers, der Vierjahreskönig.

 

Detaillierte Berichte über die einzelnen Festtage erstellt die Schützengilde im eigenen Internetauftritt.
Hier geht es zur >>> Berichterstattung.

Der amtierende König Markus der Zielstrebige musste über 1.000 Tage warten, um im Dorf im Vorfeld des Schützenfestes endlich eine Plakatwand mit dem Abbild der Majestäten und dem Einladungsgruß aufstellen zu können. Seinem Aufruf wurde zahlreich Folge geleistet.

Das Schützenfest begann am Samstag mit einem ausverkauften Frühstück auf dem Festzelt des neuen Festwirtes, wofür zuvor die Majestäten vom Königshaus von den Schützen abgeholt werden mussten. Die Auftritte einer Playback-Show mit Musicaldance-Einlage, des Posaunenchors, und die Laudatien auf die Majestäten im neuen Quiz-Format sorgten für beste Stimmung beim Frühstück. Nach dem Umzug durch das geschmückte Dorf und einer Einkehr beim „Anderen Mann“ Rainer Kahle fand die Proklamation der Kinder- und Jugendkönige statt. Seit 2011 ist es Brauch, dass bei den Kindern und Jugendlichen die Scheibe an das Mädchen oder den Jungen geht, der oder die den besseren Schuss abgegeben hat. Die Kinderkönigsscheibe ging an Robin Kahle und die Jugendkönigsscheibe an Inken Wiegmann.

Nach einer tollen Partynacht mit der Band „Deep Passion“ auf der Bühne und mit vielen Gastvereinen aus den umliegenden Dörfern stieg am Sonntagmittag die Spannung: Wer wird zum neuen Hauptkönig auf dem Festzelt ausgerufen? Zuvor kehrte in Begleitung der Spielmannszüge der Festumzug zu einem großen Umtrunk beim alten König Markus ein. Unter großem Jubel wurde schließlich Hans-Jürgen Ehlers mit einem Teiler von 32 ausgerufen. Er verwies 14 Blattschützen (gute Zehn) auf die Plätze und konnte seinen Triumph auf dem Zelt beim Abendschoppen mit den Fulauern und ihrer traditionellen Blasmusik genießen. Hans-Jürgen ist aber bereits seit drei Jahren Schützenkönig in Wohlenrode/Grebshorn. Die errungene Königswürde in Hohne war also kein Zufall, sondern eine sportliche Spitzenleistung.

König Hans-Jürgen konnte am Montag mit seinem Gefolge beim Frühstück auf dem gut gefüllten Zelt am Majestätentisch Platz nehmen und dem Programm folgen. Auf der Bühne gab es „Einblicke in die Kostensenkungsmaßnahmen in Altenheime“ und die Playback-Show „Cordula Grün“ zu sehen. Am Montagnachmittag folgte der bunte Umzug durch das Dorf mit diversen Motto-Verkleidungen. So verwandelte sich die Mädchenkompanie in eine Weltraumgruppe, die auf dem Zelt noch eine Tanzeinlage aufs Parkett legte. Die Schützendamen entpuppten sich als Fans von Cordula Grün und die Gymnastikdamen schlüpften in diverse Weihnachtskostüme. Die Gruppe „Junge Damen Riege“ überzeugte mit dem Motto „Zauberlehrlinge“. Es wurden die noch verbliebenden Scheiben angebracht und beim Juniorenkönig Moritz Kahle eingekehrt.

Der Schützenball am Montagabend zum Abschluss des Schützenfestes 2022 endete am frühen Dienstagmorgen mit dem traditionellen Eieressen.

(Bericht und Foto: Rainer Brammer)

Hauptkönig: Hans-Jürgen Ehlers, „Der Vierjahreskönig““
Anderer Mann: Oliver Hase
Dritter Mann: Holger Bartels

Damenbeste: Susanne Diekmann
2. Doris Rodewald
3. Vanessa Hartung

Juniorenkönig: Moritz Kahle
1. Prinz: Julius Künzle
2. Prinz: Henner Müller

Juniorenkönigin: Mareike Ehlers
1. Prinzessin: Maleen Polz
2. Prinzessin: Maike Gansler

Jugendkönig: Christopher Krößmann
1. Prinz: Lukas Müller
2. Prinz: Theo Meyer

Jugendkönigin: Inken Wiegmann
1. Prinzessin: Enya Hase
2. Prinzessin: Mila Meyer

Kinderkönig: Robin Kahle
1. Prinz: Jonas Düe
2. Prinz: Bennet Mayer
 
Kinderkönigin: Alina Bergmann
1. Prinzessin: Lena Bergmann
2. Prinzessin: Cora Cramm

Jubiläums-Jungschützenkönig: Jannik Rösler

Herzog: Viktor Beyer

Impressionen "Bunter Umzug"

Bunter Umzug vom 23.05.2022

Zurück